Unsere Ziele

Wir fördern kulturelle Bildung auf den Gebieten der klassischen und zeitgenössischen Musik, der Bildenden Kunst und Fotografie, der darstellenden Kunst sowie der Literatur. Und: Wir unterstützen den bürgerschaftlichen Dialog und das Engagement in den Bereichen der Kunst und Kultur, die freie Szene, Nachwuchskünstler und den kulturellen Austausch auf nationaler und internationaler Ebene. Unsere drei wichtigsten Projekte sind:
EYOA

Einmal im Jahr laden wir 50 junge europäische Musiker*innen nach Mannheim zu einem 10-tägigen Orchester-Workshop. Zwei Abschlusskonzerte in der Metropolregion Rhein-Neckar sind der Höhepunkt und ab 2022 auch Gastkonzerte in europäischen Metropolen. In diesem Jahr natürlich digital !
Aktuelle Teilnehmer*innen Liste

Stipendien

Wir vergeben jährlich vier bis sechs Studien-Stipendien an junge begabte Musiker:innen der Metropolregion Rhein Neckar.

Hausmusikabende

Hausmusik – Sie wollen Gastgeber sein? – Wir schlagen junge Musiker:Innen vor und organisieren Ihr Konzert. Jährlich geben wir Konzerte in häuslicher Atmosphäre und unterstützen unsere Stipendiaten.

European Youth Orchestra Academy

Unser größtes Projekt in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Mannheim-Rhein-Neckar und der finanziellen Unterstützung des Rotary Distrikts 1860 ist die European Youth Orchestra Academy, kurz EYOA. Wir laden einmal im Jahr 50 junge europäische Musiker*innen im Alter von 14 bis 18 Jahren nach Mannheim ein und bieten ihnen unter der Leitung eines renommierten Dirigenten und in Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule Mannheim eine 10-tägige Orchester-Academy an. Zwei Abschlusskonzerte in Mannheim und im Rokokotheater des Schlosses Schwetzingen sind der Höhepunkt des Workshops. Die EYOA versteht sich in der Tradition der berühmten Mannheimer Schule – Komponisten- und Musikerschule des Kurfürsten der Kurpfalz.

Unser Ziel ist, die Freundschaften junger Europäer durch das verbindende Element Musik zu fördern und zu vertiefen. Dies erreichen wir neben dem gemeinsamen Musizieren durch politische und kulturelle Vorträge, interaktive Diskurse und politische Reisen. Diese Angebote sollen den Zusammenhalt und die Völkerverständigung sowie Freundschaften unter jungen Europäer*innen vertiefen und stärken. In diesem Jahr findet unsere Academy digital statt. Ab 2022 sind zudem bis zu sechs Konzerte in jeweils vier europäischen Städten unter dem Motto Auf den Spuren von Mozart geplant.

Die Liste mit allen aktuelle Teilnehmer*innen finden Sie hier.

EYOA Abschlusskonzert 2019

Teilnehmer:Innen

50 Musiker*innen zwischen 14-18 Jahren aus 26 EU-Mitgliedsländern, Großbritannien und der Schweiz. Aus jedem Mitgliedsland können maximal fünf Bewerber teilnehmen. Aktuell: Für 2021 haben wir zahlreiche Bewerbungsvideos von außergewöhnlich begabten jungen Musiker*innen bekommen. Eine internationale Fachjury hat alle Vorspielproben ausgewertet. Hier finden Sie die Liste mit allen ausgewählten Teilnehmer*innen.

Weitere Informationen auf unserer Facebook-Seite.

Online spenden

Musik

Künstlerischer Leiter der Akademie ist Jan-Paul Reinke. Mit seiner großen pädagogischen Erfahrung, als Leiter des Städtischen Jugendorchesters Mannheim und des Stamitz-Orchesters Mannheim weiß er in wenigen Tagen die 50 Teilnehmer*innen zu einem bemerkenswerten Klangkörper zu vereinen – natürlich mit Hilfe der Musik der Mannheimer Schule von Mozart oder Beethoven. Die Musik bedeutet ihr Leben – es ist ihre Sprache, die Europa und die Welt versteht.
Kontakt

Politik und Kultur

An zwei Tagen steht jeweils zwei bis drei Stunden das politische wie auch das kulturelle Europa im Vordergrund. Wir organisieren Impulsvorträge und Diskussionen u.a. von Referent*innen des EU-Parlaments. Dabei steht für uns immer der europäische Gedanke und die Notwendigkeit einer starken Europäischen Union im Mittelpunkt. Was sind verbindende kulturelle Gemeinsamkeiten, was die Unterschiede? – Wir diskutieren und machen den europäischen Gedanken direkt erlebbar. Im Anschluss an den Workshop planen wir eine fakultative Reise nach Berlin (gesponsert durch den Rotary Distrikt 1860).

Mannheimer Schule

Kurfürst Carl-Theodor widmete sich seinem Orchester am Hofe von Mannheim, um seine Macht und sein Reichtum zu repräsentieren. So holte er die besten Violinisten seiner Zeit an seine Hofkapelle. So kamen Johann Stamitz, Ignaz Hofbauer, Christian Cannabich, die Brüder Toeschi und Joseph Vogler. Sie schufen die Mannheimer Schule als Violin- und Orchesterschule und zunehmend als Kompositionsschule und gaben die Grundlage für die Wiener Klassik.

Unsere Konzerte

Termine

  • EYOA 2021: Donnerstag, 26. August 2021 – Sonntag, 29. August 2021
    Virtueller Workshop EYOA

  • EYOA 2022: 18. – 28. August 2022

Programm

  • Ignaz Hofbauer (1711-1783) Ouvertüre zur Oper Gunter von Schwarzburg

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Violin-Konzert Nr. 5 A-Dur
  • Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) Symphonie Nr. 7 A-Dur

Wir sind Europa

Europahymne unter der Leitung von Jan-Paul Reinke.
Aus ihren Wohnzimmern in 11 europäischen Ländern spielen 38 Absolvent*innen der Europäischen Jugendorchesterakademie 2019 die Ode Ludwig van Beethovens zur Freude.

Europa-Hymne

EYOA digital

Musikstipendium

Alexander Dimitrov

Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie interessieren sich für Kultur@Home und unsere Veranstaltungen, möchten Mitglied werden,einen jungen Musiker oder eine Musikerin unterstützen, dann schreiben Sie uns. Wir informieren Sie gerne!

    Ich stimme zu, dass meine Angaben im Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden dürfen. Meine Einwilligung kann ich natürlich jederzeit per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Unsere Partner & Sponsoren